Magnesiumchlorid – was ist es und wofür wird es verwendet?

Autor
Foodcom Experts
07.01.2024
Magnesiumchlorid – was ist es und wofür wird es verwendet?
Zusammenfassung
Inhaltsübersicht
  • Magnesiumchlorid ist ein weißes Flockensalz, das meist in hydratisierter Form vorkommt.
  • Die Verbindung wird aus Meerwasser, Bishofit am Meeresgrund oder aus Solen gewonnen. Beliebte Quellen für Magnesiumchlorid sind der Große Salzsee und das Tote Meer.
  • Magnesiumchlorid wird als Nahrungsergänzungsmittel verwendet, das die Aufnahme von Magnesium erleichtert, und wird auch zur Linderung von Entzündungen und Schmerzen sowie zur Verbesserung des Hautzustands eingesetzt.
  • Es wird auch in der Gastronomie, im Baugewerbe und in der chemischen Industrie sowie in der Landwirtschaft als Bestandteil von Düngemitteln und Tierfutter verwendet.
  • In der Straßenbauindustrie wird Natriumchlorid bei der Schnee- und Eisbeseitigung eingesetzt und ersetzt erfolgreich das weniger effiziente und schädlichere Streusalz.

Magnesiumchlorid ist eine anorganische Verbindung mit vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten. Seine Verwendung in der chemischen und pharmazeutischen Industrie ist weit verbreitet, aber in der Straßenbauindustrie wird es immer noch unterschätzt, da es durch das weit weniger effiziente und schädlichere Streusalz verdrängt wird. Magnesium ist für das Funktionieren der lebenden Organismen notwendig und wird hervorragend von Magnesiumchlorid absorbiert. Was sind die chemischen Eigenschaften von MgCl2 und seine Anwendungen?

Was ist Magnesiumchlorid?

Magnesiumchlorid wird durch die Formel MgCl2 beschrieben – es besteht aus einem Magnesiumion und zwei Chlorionen. Am häufigsten findet man es in hydratisierter Form, z. B. als Magnesiumchloridhexahydrat mit der Formel MgCl2-6H2O. Die Verbindung liegt in der Regel in Form von weißlichen Flocken, eventuell auch als Kristalle oder Granulat vor.
Das hydratisierte Salz von Magnesiumchlorid wird in der Regel aus Meerwasser oder Solen gewonnen, indem daraus Magnesiumhydroxid mit Hilfe von Alkali ausgefällt, Salzsäure verwendet und konzentriert oder kristallisiert wird. Magnesiumchloridhexahydrat kann auch durch Behandlung von Magnesiumcarbonat oder Magnesiumoxid mit Salzsäure und Kristallisation des Produkts gewonnen werden. Das wasserfreie Salz wird z. B. durch Erhitzen von Magnesiumoxid mit Kohlenstoff und Chlor gewonnen.

Magnesiumchlorid und seine Eigenschaften

Magnesiumchlorid ist eine stark hygroskopische Substanz, d. h. es bindet leicht Wasser. Was die anderen chemischen und physikalischen Eigenschaften von Magnesiumchlorid betrifft, so ist das wasserfreie Salz eine geruchlose Substanz und gut in Wasser löslich – seine Löslichkeit beträgt 54 g pro 100 ml Wasser bei 20 °C. Es ist weniger gut löslich in Ethanol und nur wenig löslich in Aceton und Pyridin. Der Siedepunkt von Magnesiumchlorid liegt bei 1412 °C, der Schmelzpunkt bei 714 °C bzw. 117 °C in der hydratisierten Form.

Magnesiumchlorid-Markt

Der Weltmarkt für Magnesiumchlorid hatte 2022 einen Wert von fast einer halben Milliarde Dollar, und dieser Wert steigt weiter an. Experten gehen von einem stetigen Wachstum bis 2030 aus, das bis zu 3-4 Milliarden Dollar erreichen könnte. Derzeit werden jährlich fast 2.000 Tonnen Magnesiumchlorid hergestellt – 2022 waren es 1.700 Tonnen, und bis 2035 soll die Produktion auf 2.900 Tonnen steigen. Der größte Markt für Magnesiumchlorid mit einem Umsatzanteil von 44 % umfasst den südasiatisch-pazifischen Raum. Einige der wichtigsten Anbieter von Magnesiumchlorid sind: Nedmag Industries, Alkim Alkali Kimya A.S., Tessenderlo Group, Compass Minerals International Inc, Shouguang Dingsheng Chemical Co, Intrepid Potash Inc, Weifang Yuze Chemical Co, Uralkali JSC, HuiTai Investment Co, Qinghai Salt Lake Potash Co, Israel Chemical Limited, NikoMag und andere.

Gewinnung von Magnesiumchlorid

Im Handel erhältliches Magnesiumchlorid wird in Form eines wasserlöslichen Salzes aus Sole oder Meerwasser gewonnen. Zu den Produktionsstätten für Magnesiumchlorid gehören der Große Salzsee in Nordamerika und das Tote Meer im Jordantal. Magnesiumchlorid wird aus Solen gewonnen, die aus diesen besonders salzhaltigen Stauseen stammen. Der Rohstoff kann auch aus Bishofit gewonnen werden, einem Mineral, das z. B. im Meeresboden des Zechsteins in Nordwesteuropa vorkommt. Kleinere Mengen von Magnesiumchlorid werden durch Verdampfen von Meerwasser gewonnen.

Magnesium Chloride What is it and what_is_it_used_for

Anwendungen von Magnesiumchlorid

Magnesiumchlorid ist eine Verbindung, die sowohl in der Industrie als auch im alltäglichen Gebrauch vielfältig eingesetzt wird. Einige davon sind gut bekannt, während andere unterschätzt werden. Werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Möglichkeiten und Bereiche, in denen Magnesiumchlorid verwendet werden kann.

Magnesiumchlorid als pharmazeutisches Präparat

Magnesiumchlorid wird aufgrund der guten Bioverfügbarkeit des Elements im menschlichen Körper häufig als Arzneimittel verwendet. Seine Verwendung ist unbedenklich; nur bei Menschen mit eingeschränkter Nierenfunktion kann es in hohen Dosen giftig sein.

Magnesium ist für das reibungslose Funktionieren jeder Zelle im menschlichen Körper notwendig, insbesondere für die Nervenleitung und die Aufrechterhaltung des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts. Eine Supplementierung mit Magnesiumchlorid erhöht die Vitalität und das Immunsystem, stärkt die Knochen, verbessert das Gedächtnis und die Konzentration, wirkt gerinnungshemmend und entzündungshemmend, reduziert die Auswirkungen von Stress und beugt Depressionen, Schlaflosigkeit und Müdigkeit vor. Außerdem schützt es das Herz und die Blutgefäße.

Magnesiumchlorid in der Kosmetologie

Magnesiumchlorid hat eine positive Wirkung bei der Behandlung von Hautkrankheiten wie Schuppenflechte, atopischer Dermatitis, Ekzemen und Akne. Es beugt auch der vorzeitigen Hautalterung vor, bekämpft Bakterien auf der Hautoberfläche und lindert Entzündungen.

Das in der Kosmetik beliebte Magnesiumchlorid für Bäder verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, hilft bei der Behandlung von Rheuma, Muskelschmerzen, Wundheilung, lindert Entzündungen und stellt das Magnesiumgleichgewicht des Körpers wieder her. Ein Magnesiumchloridbad ist auch ein hervorragendes Mittel zur Entspannung und Beruhigung der Nerven.

Andererseits kann mit Magnesiumchlorid angereichertes Magnesiumöl als natürliches Antitranspirant, Haarspray oder Öl zur Massage oder zum Einreiben von wunden Körperstellen verwendet werden.

Magnesiumchlorid im Straßenbau

Magnesiumchlorid ist eine Verbindung, die in der Straßenbauindustrie verwendet wird, um die Vereisung von Oberflächen wie Straßen, Gehwegen, Parkplätzen, Brücken und Flughäfen zu verhindern. Wenn es auf Oberflächen gesprüht wird, kann es die Bildung von Eis verhindern und bleibt bis zu mehreren Tagen aktiv.

Manchmal wird es bei der Beseitigung von Eis und Schnee anstelle von Streusalz verwendet – Magnesiumchlorid absorbiert Wasser und gibt Wärme ab, die das Eis zum Schmelzen bringt. Im Gegensatz zu Salz wirkt es bei Temperaturen von bis zu -50 °C. Um die gleiche Wirkung zu erzielen, muss man nur etwa 10 Mal weniger Natriumchlorid als Streusalz verwenden.

Magnesiumchlorid beschädigt Betonoberflächen viel weniger als Streusalz oder Kalziumchlorid, lässt Autos nicht korrodieren und ist für Mensch und Tier unschädlich. Dennoch ist es notwendig, die Menge des verwendeten Magnesiumchlorids zu kontrollieren, da eine übermäßige Verwendung zu einer Umweltverschmutzung führen kann.

Magnesiumchlorid kann auch zur Verhinderung von Bodenerosion und zur Stabilisierung des Bodens sowie zur Beseitigung von Staub und Schmutz auf unbefestigten Straßen, Spielfeldern, Aschenbahnen oder Plätzen verwendet werden.

Magnesiumchlorid und Kochen

In den asiatischen Ländern ist das aus Meerwasser gewonnene Magnesiumchlorid der Hauptbestandteil des Gewürzes Bitter, auch bekannt als Nigari oder Lushui. Das Gewürz hat einen salzig-bitteren Geschmack und ist eine gute Quelle für Magnesium und Mikronährstoffe in der Ernährung, weshalb es unter anderem als Zutat in modifizierter Milch für Säuglinge verwendet wird. Außerdem wird es als Gerinnungsmittel bei der Herstellung von Tofu aus Sojamilch verwendet.

Magnesiumchlorid als Bestandteil von Düngemitteln

Magnesiumchlorid ist eine Quelle für leicht absorbierbares Magnesium, nicht nur für den Menschen, sondern auch für Pflanzen. Sowohl Magnesium als auch Chlor sind für das Wachstum der Pflanzen und die Erhaltung eines ausreichenden Chlorophyllgehalts unerlässlich. Daher wird dieses Salz häufig als Bestandteil von Pflanzendüngern verwendet und ist mit Magnesiumsulfat austauschbar.
Die Dosierung sollte entsprechend angepasst werden, da es in zu großen Mengen für die Pflanzen giftig sein oder ihre Fähigkeit, Wasser und Nährstoffe zu assimilieren, beeinträchtigen sowie die Anfälligkeit für Krankheiten erhöhen kann.

Magnesiumchlorid in der Tierernährung

Magnesiumchlorid spielt auch bei der Fütterung von Nutztieren wie Rindern und Schweinen eine wichtige Rolle. Magnesiummangel ist eine häufige Mineralstoffstörung in Tierbeständen, insbesondere in solchen, die mit mangelhaften Futtermitteln ohne Mineralstoffzusätze gefüttert werden. Magnesiumchlorid kann prophylaktisch als Futtermittelzusatz oder als Magnesiumbolus in der Gebärmutter eingesetzt werden. Wenn in der Herde ein Magnesiummangel festgestellt wird, kann Magnesiumchlorid intravenös oder intrarektal verabreicht werden. Bei erwachsenen Kühen oder Schweinen kann sich ein Magnesiummangel unter anderem in Form von Nervosität der Tiere äußern, bei Kälbern kann er auch Tetanie verursachen.

Magnesiumchlorid in der Industrie

In der Haushaltschemie und in der Industrie wird Magnesiumchlorid bei der Herstellung von Seifen, Waschmitteln sowie Polyolefinen, Calcium- und Magnesiummetall verwendet. Weitere Verwendungszwecke sind die Beschleunigung des Abbindens und der Versiegelung von Mörtel und Beton, die Verwendung in pH-Einstellmitteln, als Hilfsmittel in Kläranlagen und als Laborreagenz, u. a. zur Trocknung von Gasen und Flüssigkeiten bei chemischen Synthesen. Magnesiumchlorat wird auch für die letztgenannte Anwendung eingesetzt.

Welches Magnesiumchlorid soll ich wählen? Verfügbare Optionen und Alternativen

Magnesiumchlorid ist in wasserfreier oder hydratisierter Form auf dem Markt erhältlich. Magnesiumchlorid-Hexahydrat-Salzpräparate sind die gebräuchlichsten. Diese sind für die meisten Anwendungen ausreichend, aber für chemische Analysen oder in der Industrie, z. B. für die Gewinnung von metallischem Magnesium, ist das wasserfreie Salz erforderlich. Die Wahl des richtigen Produkts hängt von dem Zweck ab, für den Magnesiumchlorid verwendet werden soll.

Der Markt bietet auch eine ganze Reihe von Alternativen zu dieser Verbindung. Für viele Anwendungen, z. B. in der pharmazeutischen Industrie oder in der Landwirtschaft, können andere Magnesiumsalze wie Magnesiumoxid oder Magnesiumsulfat verwendet werden. In der Straßenbauindustrie sind Enzympräparate ein guter Ersatz für Magnesiumchlorid, das für die Umwelt unbedenklich ist. Bei der Eisbekämpfung werden das bereits erwähnte Streusalz (Natriumchlorid) und Calciumchlorid verwendet.

Magnesium Chloride What is it and what is it used for Foodcom S.A.

Zusammenfassung

Magnesiumchlorid ist eine Verbindung mit vielen verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten, nicht nur in der chemischen Industrie. Es lohnt sich, sein volles Potenzial zu erforschen, insbesondere im Vergleich zu traditionell verwendeten Verbindungen, die oft umweltschädlicher oder weniger effizient sind.

Das in Nahrungsergänzungsmitteln enthaltene Magnesiumchlorid ist um ein Vielfaches besser wasserlöslich als andere Magnesiumsalze, die in der Pharmazie verwendet werden, und wird daher besser aufgenommen. Bei der Verwendung in Düngemitteln ergänzt Magnesiumchlorid den Bedarf der Pflanzen nicht nur an Magnesiumionen, sondern auch an Chlor. Im Straßenbau verdrängt es allmählich die Verwendung von Streusalz, das weniger wirksam und schädlicher für die Umwelt und die Oberflächen ist, auf die es aufgebracht wird.

Darüber hinaus ist Magnesiumchlorid relativ einfach herzustellen, da es aus Meerwasser gewonnen werden kann. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Verwendung von Magnesiumchlorid eine gute Alternative zu anderen bisher verwendeten Verbindungen sein kann.

Erfahren Sie mehr über „Magnesiumoxid“
Magnesium Oxide
680 EUR
0%