Glukose-Fruktose-Sirup und seine industrielle Verwendung

Autor
Joanna Sikorska
16.01.2023
5 min Lesen
Glucose-Fructose Syrup
Zusammenfassung
Inhaltsübersicht
  • Glukose-Fruktose-Sirup ist ein beliebter Süßstoff, der in der Lebensmittelindustrie verwendet wird.
  • Er wird oft mit Zucker verglichen, aber seine Eigenschaften sind für die Industrie von größerem Nutzen.
  • Glukose-Fruktose-Sirup verleiht Lebensmitteln einen süßen Geschmack, ist aber auch für ihre Textur verantwortlich.
  • Dieser Süßstoff ist in Getränken, Milchprodukten, Konfitüren und verschiedenen Arten von Süßigkeiten zu finden.

Was ist Glukose-Fruktose-Sirup?

Glukose-Fruktose-Sirup ist einer der beliebtesten Sirupe, die als Süßungsmittel verwendet werden. Er wird auch als Maissirup mit hohem Fruchtzuckergehalt oder einfach als HFCS bezeichnet, da er durch enzymatische oder saure Hydrolyse von Stärke gewonnen wird, in der Regel aus Maisstärke, manchmal aber auch aus Weizenstärke. Glukose-Fruktose-Sirup enthält normalerweise zwischen 42 % und 55 % Fruktose, der Rest ist Glukose.

Glukose-Fruktose-Sirup gilt nicht als gesundheitsfördernd, ist aber in der richtigen Menge nicht schädlich. Im Gegenteil, er hat viele positive Eigenschaften. Kein Wunder, dass Glukose-Fruktose-Sirup heutzutage sehr beliebt ist, und es ist gut, ein wenig mehr über diese Substanz zu wissen, die in verschiedenen Branchen nützlich ist. Lesen Sie unbedingt weiter!

Glukose-Fruktose-Sirup im Vergleich zu Zucker

Glukose-Fruktose-Sirup wird sehr oft mit Zucker verglichen, aber diese beiden Süßungsmittel haben unterschiedliche Eigenschaften, die es ermöglichen, sie auf unterschiedliche Weise zu verwenden. Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, was wir unter Zucker verstehen – es handelt sich um das Disaccharid Saccharose, das aus einem Glukosemolekül und einem Fruktosemolekül besteht, die durch eine chemische Bindung verbunden sind, und das Verhältnis von Glukose zu Fruktose in Saccharose ist 1:1. Zucker wird aus Zuckerrüben oder Zuckerrohr gewonnen. Glukose-Fruktose-Sirup hingegen ist eine Flüssigkeit, die freie Glukose und freie Fruktose in unterschiedlichen Verhältnissen enthält.

Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden Süßungsmitteln besteht in ihrer unterschiedlichen Form – Glukose-Fruktose-Sirup ist flüssig, während Zucker in Form von weißen oder braunen Körnchen vorliegt. Die Form hat einen Einfluss auf den Kristallisationsprozess – Glukose-Fruktose-Sirup kristallisiert nicht. Im Vergleich zu Zucker bietet er auch einen besseren Feuchtigkeitsgehalt und ist leichter zu transportieren oder zu lagern. Darüber hinaus ist Glukose-Fruktose-Sirup billiger in der Herstellung. Es ist also keine Überraschung, dass er immer beliebter wird.

Zucker und Glukose-Fruktose-Sirup haben aber auch einige Gemeinsamkeiten. Dank ihres süßen Geschmacks werden sie beide als Süßungsmittel verwendet, meist in der Lebensmittelindustrie. Sie sind ähnlich süß und haben einen ähnlichen Kaloriengehalt.

Möchten Sie mehr über Saccharose, den Hauptbestandteil von Lebensmittelzucker, und seine Verwendung erfahren? Lesen Sie unseren Artikel!

Eigenschaften von Glukose-Fruktose-Sirup

Die wichtigsten Eigenschaften von Glukose-Fruktose-Sirup wurden bereits erwähnt – es handelt sich um eine Flüssigkeit mit süßem Geschmack. Die Form des Sirups ist in der Lebensmittelindustrie sehr nützlich – er kann verwendet werden, ohne zu schmelzen, und lässt sich daher z. B. leicht mit Getränken mischen.

Glukose-Fruktose-Sirup ist ein Geschmacksstabilisator, denn er verstärkt den Geschmack und die Farbe des Produkts, dem er zugesetzt wird. Aber er macht Lebensmittel nicht nur süßer, sondern hat auch Auswirkungen auf die Textur. Er macht die Produkte feuchter und verleiht ihnen Glanz. Darüber hinaus sorgt Glukose-Fruktose-Sirup für eine verbesserte Stabilität und eine längere Haltbarkeit. Zu den weiteren Eigenschaften dieser Zutat gehört, dass sie verhindert, dass Lebensmittel an der Verpackung, in der sie enthalten sind, haften bleiben.

Verwendung von Glukose-Fruktose-Sirup

Verwendung von Glukose-Fruktose-Sirup

Glukose-Fruktose-Sirup wird hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie verwendet. Er wird verschiedenen Getränken zugesetzt, da sich die Flüssigkeit im Vergleich zu Zucker leichter mit einem Getränk vermischen lässt. Dieser Süßstoff wird auch häufig in Süßwaren verwendet. Als Zusatz zu Konfitüren, Bonbons oder Eiscreme verhindert er, dass diese auskristallisieren. In Backwaren, wie Keksen und Kuchen, sorgt er für Feuchtigkeit und Weichheit.

Glukose-Fruktose-Sirup findet sich auch in Süßigkeiten, die glänzen sollen, wie Lutscher oder Zuckerguss. Er ist auch Bestandteil von Brot, Konserven, Milchprodukten wie Joghurt und wird bei der Herstellung einer Vielzahl von Soßen wie Ketchup, Senf und Marinaden verwendet. Kann Glukose-Fruktose-Sirup auch für Ihr Unternehmen nützlich sein? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie Foodcom!

Warum Foodcom?

Unser großartiges Team der Verkaufsunterstützung hilft unseren Händlern bei der reibungslosen und effizienten Abwicklung von Verträgen und Geschäften, um die beste Qualität für alle unsere Geschäftspartner zu gewährleisten. Unser Logistikteam kümmert sich um den Transport und die Finanzabteilung ist für alle finanziellen Aspekte des Geschäfts verantwortlich.

Teilen:
Erfahren Sie mehr über Glukose-Fruktose-Sirup
Glucose-Fructose Syrup
1030 EUR
0%

Technische Aspekte

Glukose-Fruktose-Sirup ist eine durchsichtige, wasserähnliche bis blassgelbe, zähflüssige Flüssigkeit mit süßem Geschmack. Da er in Form von Sirup und nicht als Granulat vorliegt, kristallisiert er nicht aus, bietet einen guten Feuchtigkeitsgehalt und ist leicht zu transportieren oder zu lagern. In der Lebensmittelindustrie dient es als Geschmacksstabilisator, macht Produkte feuchter, verleiht ihnen Glanz und sorgt für bessere Stabilität und längere Haltbarkeit.


Anwendungen

Glukose-Fruktose-Sirup wird hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie verwendet. Da er sich leicht mit Flüssigkeiten mischen lässt, wird er normalerweise verschiedenen Getränken zugesetzt. Glukose-Fruktose-Sirup wird auch in der Süßwarenindustrie verwendet – er verleiht Backwaren Feuchtigkeit und Weichheit. In Konfitüren, Süßigkeiten und Speiseeis verhindert er, dass diese kristallisieren. Glukose-Fruktose-Sirup wird auch Lutschern und Glasuren zugesetzt, um ihnen Glanz zu verleihen. Auch in Brot, Konserven, Molkereiprodukten, Ketchup, Senf oder Marinaden ist er als Süßungsmittel und Konservierungsmittel enthalten.

Glukose-Fruktose-Sirup wird auch in der pharmazeutischen Industrie verwendet. Er findet sich in Arzneimitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, da er deren Geschmack verbessert und als Konservierungsmittel dient.

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um mehr über unsere Produkte zu erfahren