Cholinchlorid und Seine Verwendung in Geflügelfutter

Autor
Dorota Clapa
19.10.2022
8 min Lesen
Cholinchlorid und Seine Verwendung in Geflügelfutter
Zusammenfassung
Inhaltsübersicht
  • Cholinchlorid ist auch als Vitamin B4 bekannt.
  • Es hat viele wichtige Funktionen im Körper.
  • Cholin kommt in der Natur u. a. in Weizenkeimen, Fisch und Nüssen vor.
  • Es ist einer der am meisten geschätzten Futtermittelzusatzstoffe.

Cholinchlorid spielt in der Tierernährung eine wichtige Rolle. Chlorid ist ein natürlich vorkommender Mineralstoff, der für die Gesundheit wichtig ist. Cholin ist technisch gesehen kein Vitamin, da es keine Rolle als Enzymhelfer spielt, aber es ist aufgrund der wichtigen Helferfunktionen, die es erfüllt, vitaminähnlich.

Cholinchlorid 60% ist als Vitamin B4 bekannt. Die Substanz ist eine organisch-chemische Verbindung, die das reibungslose Funktionieren der Leber unterstützt und die Synthese von Acetylcholin beschleunigt. Es wird auch als Zutat in Tierfutter verwendet. Cholinpulver wird durch Sprühen und gründliches Mischen von wässrigem Cholinchlorid auf einen Getreideträger gewonnen, der dann getrocknet wird. Lesen Sie weiter, um mehr über Cholinchlorid und seine Verwendung in Geflügelfutter zu erfahren!

Was ist Cholinchlorid?

Um mehr über die Verwendung von Cholinchlorid in der Tierernährung und die Auswirkungen dieser chemischen Verbindung auf das Wohlergehen der Tiere zu erfahren, ist es notwendig, zunächst einen genaueren Blick auf die Substanz selbst zu werfen. Cholinchlorid ist eine organische chemische Verbindung, die aus einem quaternären Ammoniumsalz und einem Alkohol besteht.

Industrielles Cholinchlorid wird durch die chemische Reaktion von Salzsäure mit Ethylenoxid und Trimethylamin hergestellt. Es ist einer der wichtigsten Zusatzstoffe in der Tierernährung. Es wird besonders von Hühnerzüchtern geschätzt, da es das Wachstum dieser Tiere beschleunigt. Cholinchlorid bildet ein tiefes eutektisches Lösungsmittel mit Harnstoff, Ethylenglykol, Glycerin und vielen anderen Verbindungen.

Cholinchlorid – Eigenschaften

Die industrielle Form von Cholinchlorid wird durch eine chemische Reaktion von Chlorwasserstoffsäure mit Ethylenoxid und Trimethylamin gewonnen. Das resultierende Produkt kann in Form einer wässrigen Lösung oder eines Pulvers vorliegen. Das Pulver ist fein, frei fließend, körnig und hat eine charakteristische hellbraune Farbe. Cholinchlorid hat einen leichten, für Cholin charakteristischen Geruch. Cholinchlorid ist eine stark hygroskopische Substanz. Die Haltbarkeit von Cholinchlorid 60% beträgt 24 Monate, wenn es in geschlossenen Beuteln bei Raumtemperatur gelagert wird. Die ordnungsgemäße Lagerung des Produkts ist entscheidend. Die Säcke sollten fest verschlossen und vor Feuchtigkeit geschützt werden.

Cholinchlorid – Vorkommen

Cholinchlorid hat viele wichtige Funktionen im Organismus, weshalb es häufig dem Tierfutter zugesetzt wird. Es ist jedoch eine chemische Verbindung, die wir auch in der Natur leicht finden können. Cholin kommt in der Natur unter anderem in Weizenkeimen, Rinderfleisch, Hülsenfrüchten, Fisch und Nüssen vor. Futtermittel mit extern zugesetztem Cholinchlorid sind qualitativ nicht schlechter als solche, in denen die Substanz natürlich vorkommt, und durch die Möglichkeit der externen Zugabe werden die Probleme vermieden, die damit verbunden sind, dass der Gehalt an natürlichem Cholin in den für die Futtermittelproduktion verwendeten Pflanzen nicht genau vorhergesagt werden kann.

Verwendung von Cholinchlorid

Die Frage, wozu das Vitamin B4 verwendet wird, ist sehr interessant. Cholinchlorid unterstützt das Immunsystem von Tieren. Es ist auch dafür bekannt, dass es die Fruchtbarkeit erhöht, die Gewichtszunahme beschleunigt und die Qualität der Eizellen im Wurf verbessert. Cholin ist an der Bildung und Aufrechterhaltung einer normalen Zellstruktur beteiligt und steuert die Muskelfunktion, die Atmungsfunktion, die Herzfunktion und das Gedächtnis des Gehirns. Aus diesem Grund ist Cholinchlorid einer der am meisten geschätzten Futtermittelzusatzstoffe.

Cholinchlorid in Geflügelfutter

Da der Cholingehalt in natürlichen Futtermitteln uneinheitlich ist und seine Bioverfügbarkeit nicht vorhergesagt werden kann, wird Cholin den Futtermitteln extern zugesetzt. Neben anderen Faktoren wird die Höhe des natürlichen Cholingehalts in pflanzlichen Futtermitteln durch die Anbaubedingungen wie Klima, Sorte, Boden und Standort beeinflusst.

Hühnerzüchter sind sich der Rolle von Cholin bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Perose und Lebervergrößerung der Tiere bewusst. Es ist seit fast 100 Jahren ein weit verbreitetes Ergänzungsmittel in der Vieh- und Geflügelernährung. Cholin verhindert eine anormale Fetteinlagerung in der Leber, was einen ordnungsgemäßen Körperstoffwechsel und eine effiziente Verwertung der Nährstoffe gewährleistet. Außerdem unterstützt es das reibungslose Funktionieren des Nervensystems und sorgt für dessen Harmonie.

Eine Cholin-Supplementierung ermöglicht eine zufriedenstellende Gewichtszunahme bei Hühnern und Hennen, aber es ist wichtig, die Höhe der Supplementierung an die Tierart und das aktuelle Gewicht des Tieres anzupassen, da eine übermäßige Supplementierung keine spürbaren Vorteile bringt und sich, wie alles im Übermaß, als schädlich erweisen kann.

Warum Foodcom?

Unser großartiges Team der Verkaufsunterstützung hilft unseren Händlern bei der reibungslosen und effizienten Abwicklung von Verträgen und Geschäften, um die beste Qualität für alle unsere Geschäftspartner zu gewährleisten. Unser Logistikteam kümmert sich um den Transport und die Finanzabteilung ist für alle finanziellen Aspekte des Geschäfts zuständig. Zögern Sie nicht! Kontaktieren Sie uns.

Erfahren Sie mehr über „Cholinchlorid 60%“
Choline Chloride 60
850 EUR
8.89%

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um mehr über unsere Produkte zu erfahren