Tierfett

Tierisches Fett wird aus Abfällen und Nebenprodukten gewonnen, die vom Schlachthof gesammelt werden. Das Rohmaterial wird gekocht, abgetropft und später gepresst. Manchmal wird es auch zentrifugiert, um Fremdstoffe zu entfernen. Das Endprodukt ist bei Raumtemperatur fest oder pastös.
Zu den von Foodcom angebotenen tierischen Fetten gehören: Geflügelfett, Schweine-/Rinderfett und Mischfett.


Anwendungen

Tierisches Fett ist ein beliebter Bestandteil von Tierfutter, insbesondere für Rinder, Schweine und Geflügel.


Technische Aspekte

Die Ergänzung mit Tierfett versorgt die Tiere mit essentiellen Fettsäuren und Lipiden, die für die Wachstumsleistung und Gesundheit der Tiere verantwortlich sind. Tierisches Fett zeichnet sich auch durch eine höhere Verdaulichkeitsrate aus als z.B. Palmöl. Das Produkt stimuliert das Immunsystem und verbessert das Muskel-Fett-Verhältnis.


Bei der Geflügelernährung ist ein ausgewogenes Profil an gesättigten und ungesättigten Fettsäuren entscheidend für deren Leistung.

Bei der Rinder- und Schweinefütterung sorgt die Zugabe von tierischem Fett für eine höhere Energieaufnahme.

Die Nahrungsergänzung mit tierischem Fett ermöglicht auch eine Staubreduzierung und eine verbesserte Schmackhaftigkeit der Ernährung.

 


Physikalisch-chemische Analyse

Gesamtfettsäure – min. 90%


Haltbarkeit

Die Haltbarkeit von Tierfett beträgt 12 Monate. Das Produkt sollte lichtgeschützt gelagert werden.


Warum Foodcom als europäischen Anbieter von Tierfutterzusatzstoffen wählen?

Die Servicequalität von Foodcom wird durch das Zertifikat von BRC Agents & Brokers bestätigt.


Unser großartiges Team der Verkaufsunterstützung hilft unseren Händlern, die Verträge und Geschäftsabschlüsse reibungslos und effizient durchzuführen, um allen unseren Geschäftspartnern den besten Service zu gewährleisten. Unser Logistikteam kümmert sich um den Transport und die Finanzabteilung ist für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem finanziellen Teil des Geschäfts verantwortlich.