Vorteile der Verwendung von Harnstoff als Düngemittel

Autor
Joanna Sikorska
16.02.2023
7 min Lesen
Vorteile der Verwendung von Harnstoff als Düngemittel
Zusammenfassung
Inhaltsübersicht
  • Harnstoff, auch Carbamid genannt, ist ein Kohlensäurediamid.
  • Er zeichnet sich durch sein Aussehen – kleine weiße Körnchen – und seine hervorragende Hygroskopizität aus.
  • Harnstoff wird u. a. in der Düngemittel- und Kosmetikindustrie verwendet.
  • Harnstoffdünger sind sehr vielseitig – sowohl in Bezug auf die Verwendungszwecke als auch auf die Pflanzenarten.

Was ist Harnstoff?

Harnstoff ist eine organische chemische Verbindung, genauer gesagt, ein Kohlensäurediamid. Er wird auch Carbamid genannt. Harnstoff hat zwei Aminogruppen in seiner Struktur, die durch eine funktionelle Carbonylgruppe verbunden sind. Er kommt natürlich im Körper als Endprodukt des Stoffwechsels von Proteinen und anderen stickstoffhaltigen Verbindungen vor und wird mit dem Urin und in geringen Mengen mit dem Schweiß ausgeschieden. Harnstoff wird auch synthetisch durch eine direkte Reaktion von Kohlendioxid mit Ammoniak gewonnen.

Harnstoff ist vor allem für seine Bedeutung in der Medizin bekannt, wird aber auch häufig als Düngemittel verwendet. Es gibt aber noch viele andere Anwendungen für diese Verbindung. Wenn Sie also mehr darüber wissen wollen, lesen Sie weiter!

Eigenschaften von Harnstoff

Harnstoff liegt in Form eines weißen und geruchlosen Granulats vor. Er löst sich nicht in Fetten auf und ist stark hygroskopisch. Üblicherweise findet man ihn in Konzentrationen von 45%, 40% und 30%.

Harnstoff ist nicht nur hygroskopisch, sondern hat auch eine stark antiseptische, peelende und regenerierende Wirkung, weshalb er in der Kosmetik weit verbreitet ist. Die Kosmetikindustrie nutzt auch die keratolytischen Eigenschaften des Harnstoffs – er spaltet Keratinketten und verringert so die Dicke der Hornschicht.

Die Haltbarkeit von Harnstoff beträgt 12 Monate. Foodcom liefert seinen Geschäftspartnern Harnstoff in 25-kg-Säcken oder in Big Bags.

Verwendung von Harnstoff

Harnstoff ist in der Medizin bekanntlich von großer Bedeutung. Die Bestimmung des Serumharnstoffs ist nützlich für die Diagnose von Nierenfunktionen und Stoffwechselkrankheiten. Harnstoff hat auch viele Anwendungen, wie zum Beispiel:

  • in Düngemitteln,
  • in der Kosmetik,
  • in der chemischen Industrie,
  • in Lebensmitteln,
  • in Futtermitteln.

Harnstoff wird am häufigsten als Düngemittel verwendet. Er ist sehr vielseitig, da er beim Anbau von Nutzpflanzen, Gemüse, Blumen, Bäumen, Obststräuchern oder Rasenflächen verwendet werden kann. Es ist jedoch zu beachten, dass er auf sehr sauren, stark alkalischen oder frisch verkalkten Böden weniger wirksam ist.

Eine weitere häufige Verwendung von Harnstoff ist die Herstellung von Kosmetika. Eine der wichtigsten Eigenschaften von Harnstoff ist seine feuchtigkeitsspendende Wirkung – er ist ein Feuchthaltemittel und hat hygroskopische Eigenschaften. Darüber hinaus stärkt Urea die Hautbarriere. Deshalb ist er in vielen Cremes und Salben enthalten. Seine peelenden Eigenschaften werden häufig bei der Herstellung von Fußcremes genutzt. Harnstoff ist auch ein Stoff mit beruhigender Wirkung. Er sorgt dafür, dass Entzündungen gedämpft werden und schneller abheilen, weshalb er in Kosmetika für akneanfällige Haut eingesetzt wird.

Harnstoff wird auch in der chemischen Industrie verwendet – zur Herstellung von Harnstoff-Formaldehyd-Harzen, Klebstoffen und Sprengstoffen. In Labors ist er ein starkes Eiweißdenaturierungsmittel und erhöht die Löslichkeit von Proteinen.

Es mag überraschen, dass Harnstoff auch ein Lebensmittelzusatzstoff mit dem Symbol E927b ist. Er wird als Bindemittel in Kaugummi und Backwaren verwendet. Auch in fabrikmäßig hergestellten Brezeln ist er ein Bräunungsmittel. Außerdem wird Harnstoff in Tierfutter verwendet – er ist eine relativ billige Stickstoffquelle und trägt zur Verbesserung der Aufnahme und Verdauung von Futtermitteln bei. Er ist ein ernährungsphysiologischer Zusatzstoff für Futtermittel. Wenn Sie mehr über Futtermittelzusatzstoffe wissen möchten, lesen Sie unseren umfassenden Artikel!

Harnstoff als Düngemittel

Harnstoff als Düngemittel

Der größte Teil der industriellen Produktion von Harnstoff wird als Stickstoff freisetzendes Düngemittel verwendet. Düngemittel mit dieser Verbindung haben die folgenden Vorteile:

  • Harnstoff hat den höchsten Stickstoffgehalt (etwa 46 Prozent) unter den anderen Düngemitteln.
  • Die Produktionskosten sind niedrig, da es sich um eine natürliche Quelle handelt.
  • Die topische Anwendung fördert die Entwicklung des Wurzelsystems der Pflanzen.
  • Sie erhöhen die allgemeine Widerstandsfähigkeit der Pflanzen.
  • Sie erleichtern die Aufnahme von Elementen wie Phosphor und Kalium aus dem Boden.
  • Sie haben einen breiten Anwendungsbereich für fast alle Arten von Pflanzen und Böden.
  • Im Gegensatz zu anderen Stickstoffdüngern verbrennen sie die Blätter nicht.

Möchten Sie mehr über die in Düngemitteln verwendeten Stoffe erfahren? Sehen Sie sich unsere anderen Rohstoffe in der Kategorie Zusatzstoffe an!

Anwendung von Harnstoffdünger

Wie bereits erwähnt, sind Harnstoffdünger recht vielseitig. Zum Beispiel wird Harnstoff mit einem Sprühgerät auf die Blätter aufgebracht. Aber das ist nicht die einzige Möglichkeit, ihn zu verwenden. Er ist auch ein Bodendünger, kann mit anderen Düngemitteln gemischt oder zu Pestiziden hinzugefügt werden. Harnstoff wird in einer Vielzahl von Böden verwendet, am besten jedoch in solchen mit ausreichendem Feuchtigkeitsgehalt, damit sich das Ammoniakgas schnell verflüchtigen kann. Harnstoffdünger wird bei Gemüse, Sträuchern und Obstbäumen, Büschen und Ziersträuchern, Rasenflächen und Blumen, einschließlich Blumenzwiebeln, verwendet. Harnstoff kann vom Frühjahr bis zum Herbst verwendet werden.

Warum Foodcom?

Unser großartiges Team der Verkaufsunterstützung hilft unseren Händlern bei der reibungslosen und effizienten Abwicklung von Verträgen und Geschäften, um die beste Qualität für alle unsere Geschäftspartner zu gewährleisten. Unser Logistikteam kümmert sich um den Transport und die Finanzabteilung ist für alle finanziellen Aspekte des Geschäfts verantwortlich. Zögern Sie nicht! Kontaktieren Sie uns.

Erfahren Sie mehr über „Harnstoff“
Urea
660 EUR
11.86%

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um mehr über unsere Produkte zu erfahren