Trinatriumcitrat – ein Überblick. Wofür wird Trinatriumcitrat Dihydrat verwendet?

Autor Joanna Sikorska
Lesezeit 5 minut
Datum der Veröffentlichung 05 Januar 2023

Was ist Trinatriumcitrat?

Trinatriumcitrat ist eine chemische Verbindung, das Natriumsalz der Zitronensäure. Es wird durch Reaktion von Zitronensäure mit Natriumhydroxid, -carbonat oder -bicarbonat gewonnen und anschließend kristallisiert und dehydriert. Es kommt auch natürlich in Zitrusfrüchten vor. Trinatriumcitrat wird gemeinhin als “Natriumcitrat” bezeichnet, aber dieser Begriff ist zweideutig, da er sich auch auf das Natrium- oder Mononatriumsalz beziehen kann.

Trinatriumcitrat ist so aufgebaut, dass an jede der drei vorhandenen Carboxylgruppen ein Natriumatom gebunden ist. In ähnlicher Weise ist Mononatriumcitrat eine chemische Verbindung mit einem Natriumatom im Molekül und Dinatriumcitrat eine chemische Verbindung mit zwei Natriumatomen.

Trinatriumcitrat ist als Lebensmittelzusatzstoff mit dem Symbol E331 gekennzeichnet.

Eigenschaften von Trinatriumcitrat

Trinatriumcitrat liegt in Form eines weißen, geruchlosen Pulvers mit leicht salzigem Geschmack vor. Es kommt als Hydrat in Verbindung mit Wasser vor. Es zeichnet sich dadurch aus, dass es hygroskopisch ist, d. h. es nimmt leicht Wasser auf und verbindet sich mit diesem. Daher sollte es unter Bedingungen gelagert werden, die es vor Feuchtigkeit schützen. Obwohl es ein Salz einer Säure ist, hat Trinatriumcitrat einen alkalischen pH-Wert.

Verwendung von Trinatriumcitrat

Trinatriumcitrat hat viele Verwendungsmöglichkeiten, wird aber hauptsächlich in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Es hat ähnliche Verwendungszwecke wie Zitronensäure und wird daher in der Regel als Geschmacksverstärker, zum Säuern von Lebensmitteln oder Getränken oder als Konservierungsmittel verwendet.

Trinatriumcitrat wird auch häufig in der Medizin als Medikamentenbestandteil verwendet, in der Regel für Menschen mit Harnwegsinfektionen. Es spielt auch eine Rolle als Antikoagulans, das heißt, es hemmt die Blutgerinnung.

Darüber hinaus wird Trinatriumcitrat in der Chemie verwendet. Es ist ein Bestandteil von Puffern und ein Bestandteil des Benedict-Reagens, das zum Nachweis von Zuckern und Aldehyden verwendet wird. Trinatriumcitrat ist auch in Kosmetika wie Duschgels, Shampoos oder Hautcremes zu finden, da es ihnen den richtigen Säuregrad verleiht und als Konservierungsmittel verwendet wird.

Eine weitere Anwendung von Trinatriumcitrat ist die Entfernung von Kalkablagerungen in Heizkesseln, die Reinigung von Autokühlern und verbrannten Blechen oder Töpfen. Trinatriumcitrat wird auch bei der Herstellung von Reinigungsmitteln verwendet, da es das Wasser weicher macht, so dass die Reinigungsmittel besser wirken können.

Trinatriumcitrat in der Lebensmittelindustrie

Trinatriumcitrat in der Lebensmittelindustrie

Trinatriumcitrat findet sich in kohlensäurehaltigen Getränken, Milchprodukten, Süßwaren, Fertiggerichten, Fleisch- und Gemüsekonserven, Margarine, Senf, Soßen, Mayonnaise, Gewürzen, Konfitüren und vielem mehr. Das ist nicht verwunderlich, denn Trinatriumcitrat hat verschiedene Eigenschaften, die für die Lebensmittelindustrie wichtig sind.

Erstens wird Trinatriumcitrat als Säureregulator verwendet, um den richtigen pH-Wert des Produkts zu erhalten. Man findet es in Limonaden, insbesondere solchen mit Zitronengeschmack, Energydrinks, Desserts oder Konfitüren.

Diese chemische Verbindung ist ein Sequestriermittel, d. h. eine Substanz, die Metallionen, so genannte Chelate, bindet. Auf diese Weise wird der Verbraucher vor den schädlichen Auswirkungen von Schwermetallen in Lebensmitteln geschützt.

Trinatriumcitrat ist auch ein Emulgator – es ermöglicht die Herstellung einer einheitlichen Lösung aus zwei nicht mischbaren Flüssigkeiten. Es ist z. B. bei der Herstellung von Käse nützlich, da dieser nach dem Schmelzen nicht fettig wird, da Trinatriumcitrat die Trennung der Fette verhindert.

Eine weitere Anwendung von Trinatriumcitrat in der Lebensmittelindustrie ist die Verwendung als Konservierungsmittel. Es schützt die Fette im Produkt vor Oxidation und Ranzigkeit. Trinatriumcitrat verhindert auch Farbveränderungen in Lebensmitteln.

Trinatriumcitrat in der Medizin

Trinatriumcitrat ist nicht nur als Lebensmittelzusatzstoff bekannt, sondern auch als eine wichtige chemische Verbindung in der Medizin. Trinatriumcitrat wird in analytischen Labors verwendet, in denen Bluttests durchgeführt werden, da es eine gerinnungshemmende Wirkung hat. Dadurch wird verhindert, dass die Blutzellen verklumpen. Trinatriumcitrat wird dann als Bestandteil von Lösungen zum Füllen von Hämodialysekathetern verwendet. Es senkt die Heparinkonzentration, was wiederum die Risiken von Gerinnungsstörungen bei nierenkranken oder blutgerinnungsgestörten Patienten verringert. Dies wirkt den Nebenwirkungen während und nach der Dialysebehandlung entgegen. Dieser Effekt ist auch bei der Lagerung von Blut oder bei Transfusionen von großem Nutzen.

Trinatriumcitrat wird auch als Medikament eingesetzt. Es hilft bei Nierensteinen, Gicht und reduziert die Symptome einer metabolischen Azidose. Es kann auch als Abführmittel verwendet werden. Trinatriumcitrat kann bei Hyperkalzämie eingesetzt werden, einem Zustand, in dem die Kalziumkonzentration im Blut zu hoch ist. Trinatriumcitrat wirkt, indem es die Ausscheidung von Calcium über den Urin erhöht.

Warum Foodcom?

Unser großartiges Team der Verkaufsunterstützung hilft unseren Händlern bei der reibungslosen und effizienten Abwicklung von Verträgen und Geschäften, um die beste Qualität für alle unsere Geschäftspartner zu gewährleisten. Unser Logistikteam kümmert sich um den Transport und die Finanzabteilung ist für alle finanziellen Aspekte des Geschäfts verantwortlich. Zögern Sie nicht! Kontaktieren Sie uns.

Ähnliche Artikel

Sie suchen nach den besten Angeboten?

Hier sind Sie richtig! Wenn Sie mehr über unsere Produkte erfahren oder Geschäftspartner werden möchten, lassen Sie es uns wissen!