Sojaschrot

Sojaschrot
800.00 Eur / 1 MT
40,00 EUR ( 4,76% ) in 7 days
465,00 EUR ( 36,76% ) in 28 days

Lieferant pflanzlicher Produkte

Foodcom S.A.
29 Wernyhory Street
02-727 Warsaw
Poland (Europe)

 

+48 22 652 36 59
foodcom@foodcom.pl

Nicht gentechnisch veränderte Sojabohnen werden gründlich gereinigt, um Schmutz und Ablagerungen zu entfernen. Anschließend werden sie geknackt, geschält und in Flocken umgewandelt, aus denen unter Verwendung eines Lösungsmittels Öl extrahiert wird. Das Sojamehl wird dann durch Mahlen nicht gentechnisch veränderter Sojabohnenflocken hergestellt. Das endgültige Sojamehl ist ein feines Pulver von cremiger oder hellgelber Farbe.

 

Anwendungen

Das Produkt ist proteinreich und glutenfrei. Es nimmt Wasser gut auf und hat starke Bindungseigenschaften, daher eignet es sich zum Eindicken von Suppen und Saucen. Es kann auch als Eiersatz verwendet werden. Sojaschrot kann hinzugefügt werden, um den Nährstoffgehalt zu verbessern. Für industrielle Anwendungen wird das Produkt zur Herstellung von Snacks, Chips, Backwaren, Würstchen sowie als Rohstoff für die Weiterverarbeitung verwendet.

 


Technische Aspekte

Nicht gentechnisch verändertes Sojamehl ist reich an hochwertigem Protein, Ballaststoffen, Eisen und Kalzium. Es stärkt Getreide, ermöglicht eine reibungslosere Verdauung und liefert Futtermittelmischungen nahrhafte, funktionelle Aspekte.


Physiko-chemische Analyse

Proteingehalt - 50-52%


Haltbarkeit

Nicht gentechnisch verändertes Sojamehl kann 12 Monate unter trockenen, kühlen Bedingungen gelagert werden.


Verpackung

Das Produkt ist in Beuteln zu 25 kg oder 50 kg erhältlich.

 

Central Europe (EUR)

a
b