Geflügelblutmahlzeit 88%

Geflügelblutmehl wird aus frischem Blut von Geflügel gewonnen. Das Blut wird vor Ort konserviert, um eine Gerinnung zu vermeiden, und später zur Verarbeitungsanlage transportiert. Es wird dann zentrifugiert, um alle Fremdpartikel zu entfernen und sprühgetrocknet. Ein solches Verfahren ermöglicht die Erhaltung eines höheren Lysingehalts.
Das Endprodukt ist ein dunkelrotes loses Mehl ohne Klumpen oder Fremdkörper.

 

Anwendungen

Geflügelblutmehl ist ein beliebter Zusatz zu Tierfutter, wenn ein höherer Proteingehalt erwünscht ist. Es wird häufig als Zutat in Aquakultur und Heimtierfutter verwendet.

 

Technische Aspekte

Die Versorgung von Tierfutter mit Geflügelblutmehl bereichert die Ernährung mit Proteinen und liefert gleichzeitig eine Reihe von Nährstoffkomponenten wie Lysin, Vitamine und Mineralstoffe. Der hohe Proteingehalt fördert die Gewebebildung, während Lysin das reibungslose Funktionieren der enzymatischen Reaktionen und des Kohlenhydratstoffwechsels gewährleistet. Geflügelblutmehl ist zudem hochverdaulich und lässt sich leicht mit anderen Zusatzstoffen mischen.

 

Physikalisch-chemische Analyse

Rohprotein – 88%

Feuchtigkeit – 1-4%
Asche – max. 4%

 

Haltbarkeit

Die Haltbarkeit von Geflügelblutmehl 88% beträgt 3 Monate. Das Produkt sollte in einem dunklen, trockenen und gut belüfteten Lager aufbewahrt werden.

 

Verpackung

Foodcom bietet Geflügelblutmehl 88 % in Polypropylenbeuteln von 800 – 1400 kg an.

 

Warum Foodcom als europäischen Anbieter von Tierfutterzusatzstoffen wählen?

Die Servicequalität von Foodcom wird durch das Zertifikat von BRC Agents & Brokers bestätigt.
Unser großartiges Team der Verkaufsunterstützung hilft unseren Händlern, die Verträge und Geschäftsabschlüsse reibungslos und effizient durchzuführen, um allen unseren Geschäftspartnern den besten Service zu gewährleisten. Unser Logistikteam kümmert sich um den Transport und die Finanzabteilung ist für alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem finanziellen Teil des Geschäfts verantwortlich.